haus der nationen

 

Insgesamt waren 38 Speisesäle im Speisehaus der Nationen untergebracht , die jeweils einer Nation zur Einnahme des Essens und als Treffpunkt der Sportler dienten.

Nach den Olympischen Spielen beherbergte das Haus ein Militärhospital, genannt das Olympialazarett.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs sicherte sich die sowjetische Armee das Gelände.

Unter anderem konnten hier sowjetische Leistungssportler während ihres Wehrdienstes bei demm hier untergebrachten SASK Elstal (Sowjetischer Armeesportklub Elstal) trainieren.

Weitere Bilder vom Gelände unter den Galerien "Schwimmhalle" und "Hindenburghaus".

Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
Speisehaus der Nationen
press to zoom
1/2